Information zum Norddeutschen Fundraisingtag 2016

Jahrestagung 2016

Der 11. Norddeutsche Fundraisingtag am Mittwoch, dem 24. Februar und Donnerstag, dem 25. Februar 2016 nimmt die nachhaltige Förderung sozialer und kultureller Anliegen erneut in den Blick. Er stellt die Handlungsmaximen derer in den Mittelpunkt des fachlichen Austausches, die an verantwortlicher Stelle um Unterstützung und Vertrauen für die Aufgaben sozialer und kultureller Organisationen werben.

Fundraiser, Öffentlichkeitsarbeiter, Stiftungsrepräsentanten und Geschäftsführer sozialer und kultureller Einrichtungen, Verbände, Vereine und Stiftungen sowie Personen, die sich in diesem Bereich engagieren oder beruflich orientieren sind zu dieser jährlichen Fachtagung eingeladen. Der 11. Norddeutsche Fundraisingtag findet erneut in Hamburg an zentralem Ort im Gemeinde- und Tagungszentrum der Hauptkirche St. Michaelis (Großer Michel) statt.

Die professionelle Mittelbeschaffung durch Spenden und Sponsoring für gemeinnützige Organisationen, Projekte und Stiftungen entwickelt sich kontinuierlich weiter. Ein zentrales Ziel der Fachtagung ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Entwicklung durch vielfältige Impulse zu begleiten.

Schwerpunktthema 2016:
Spenderinnen und Spender – rätselhaft und unergründlich?

Es gibt eine große Vielfalt gemeinnützigen Engagements in unserem Land. Das zeigen uns in diesen Wochen unzählige Beiträge in allen Medien. Was bewegt Menschen sich zu engagieren, mit Zeiteinsatz, praktischen Sachleistungen und durch finanzielle Unterstützung? Was hat sich in den vergangenen 10 Jahren am Verhalten von Förderern gemeinnütziger Organisationen, Initiativen und gesellschaftlich relevanter Themen verändert? Spenderinnen und Spender in ihrem vielschichtigen Verhalten und in ihrer Verschiedenheit wahrzunehmen, ist der Schlüssel zu einem zukunftsorientierten und nachhaltigen Entwicklungsansatz für alle, die modernes Fundraising in gemeinnützig wirkenden Organisationen betreiben möchten.

Der Norddeutsche Fundraisingtag 2016 widmet sich während der Fachtagung insbesondere am Donnerstag den Fragen des Geberverhaltens von Spenderinnen und Spendern. In Vorträgen und fachlichen Diskussionen setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung mit den erkennbaren und sich verändernden Formen gemeinnützigen Engagements auseinander. Der Austausch und die Qualifizierung der Teilnehmenden finden eine Fortsetzung in Seminaren und Workshops zu zahlreichen praxisbezogenen Themenschwerpunkten zur Entwicklung von nachhaltigen Fundraising-Strategien für gemeinnützige Organisationen, Projekte und Stiftungen.

Programmablauf

Der erste Programmtag am Mittwoch bietet Gelegenheit zur intensiven Arbeit und Qualifizierung in ganztägigen Praxis-Workshops zu unterschiedlichen Themenfeldern mit namhaften Referenten. Am Mittwochabend treffen sich die Teilnehmer, Referenten, Sponsoren und Veranstalter zu einem Get-Together. Der Abend bietet besondere Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch. Zugleich ist er die Einstimmung auf den zweiten Arbeitstag am Donnerstag. Die Fachvorträge im Plenum und die praxisrelevanten Workshops bieten Gelegenheit, das Schwerpunkt-thema und vielfältige weitere Fundraising-Themen zu bearbeiten und vom Fachwissen der Fundraising-Experten zu profitieren.

Veranstalter und Markenzeichen der Fachtagung

Der 11. Norddeutsche Fundraisingtag wird als Jahrestagung von der Fundraising Akademie, Frankfurt am Main, www.fundraisingakademie.de, in Kooperation mit der Agentur KOSO – Kommunikationsberatung und Sozialmarketing, www.agentur-koso.de, organisiert. Weitere regionale Fundraising-Experten bringen sich in die Gestaltung der Fachtagung ein. Mit zuletzt über 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat sich der Norddeutsche Fundraisingtag zu einer anerkannten überregionalen Fachtagung entwickelt. Die freundliche, kollegiale Atmosphäre und praktisches Expertenwissen sind die Markenzeichen der Norddeutschen Fundraisingtage.

Weitere Informationen

Impressionen von den Veranstaltungen und Informationen zum Format der Veranstaltung vermittelt schon jetzt die Veranstaltungsseite im Internet: www.norddeutscher-fundraisingtag.de. Hier stehen im Dezember 2015 weitere ausführliche Informationen zum Programm des 11. Norddeutschen Fundraising-tages zur Verfügung. Die Anmeldung zur Teilnahme ist dann ebenfalls online möglich. Ab sofort können sich Interessierte auf der Seite in einen Online-Verteiler eintragen und so rechtzeitig weitere Informationen erhalten.

Als Teil der Mittelbeschaffung im gemeinnützigen Bereich ist das strategische Fundraising heute Teil einer nachhaltigen Organisationsentwicklung und wird immer mehr als umfassende Beziehungsarbeit erkannt. Das professionelle Fundraising ist in vielen sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Organisationen zu einem wichtigen Entwicklungsmotor geworden.

Kontakt

11. Norddeutscher Fundraisingtag – Geschäftsstelle
c/o Agentur KOSO – Kommunikationsberatung und Sozialmarketing
Ansprechpartner: André Lersch
Tel. 0 45 33 / 208906 | Mobil 0 160 / 3 67 62 41
info@norddeutscher-fundraisingtag.de
www.norddeutscher-fundraisingtag.de